Ein Lächeln kann die Welt verzaubern, bringt in den Alltag Sonnenschein,
erquickt die Herzen und die Sinne, und zeugt von Zuneigung allein.

 

Oskar Stock

Sprechzeiten:

MontagDienstagMittwochDonnerstagFreitag
8.00 - 12.008.00 - 13.308.00 - 12.007.30 - 12.307.30 - 12.00
13.30 - 18.0014.30 - 19.0013.30 - 18.0013.30 - 18.00 

Bedenken Sie, dass wir Ihren Termin nur für Sie freihalten. Sollten Sie einen Termin nicht einhalten können, sagen Sie ihn bitte baldmöglichst ab.

Telefon (09 41) 60 48 99-20

Anfahrt:

Amberger Str. 138, 93057 Regensburg

Öffentlicher Nahverkehr

Die verkehrsgünstige Lage unserer Praxis erlaubt es, uns auch problemlos mit öffentlichen Verkehrsmitteln zu erreichen. Die Bushaltestelle Gallingkofen der Buslinie 3 befinden sich direkt vor dem SCS (das Service Center Sallern ist von der Größe her überschaubar, so dass die Wege kurz bleiben).

Parkplätze

Die Parkplätze links nach der Einfahrt mit der Aufschrift „Reserviert für Dr. Pfeifer“ sind für unsere Patienten bestimmt!

Aktuelles aus unserer Zahnarztpraxis in Regensburg

08.04.2020 Urlaubsvertretung

Wir haben Urlaub von 14.04.2020 bis 17.04.2020!

Vertretung:

Dr. Michael Hansen

Dr.-Gessler-Str. 37

93051 Regensburg

Tel.: 0941/70866110

 

16.03.2020 Coronavirus - Informationen für Patienten

Liebe Patienten,

auch in diesen schwierigen Zeiten kommen wir unserem zahnärztlichen Versorgungs- und Sicherstellungsauftrag nach.

Es gibt keine Änderung bei Sprechzeiten und Terminvergabe! Wir haben verschärfte Hygienevorschriften und leiten jeden grossen und kleinen Patienten gleich nach der Praxistür zu einer Händedesinfektion an.

"Kontaktpersonen" und Infizierte dürfen wir nicht behandeln. Bitte wenden Sie sich bei akuten Beschwerden telefonisch an die Uniklinik Regensburg.

Wenn Sie unsicher sind oder Fragen haben, rufen Sie uns bitte an! Tel: 0941 60 48 99 20

Ihr Praxisteam

16.10.2019

Gratulation zur Promotion!

 

Unsere Kollegin Dr. Lea Strohmeyer hat im September 2019 ihre Promotion sehr erfolgreich absolviert.

Thema: "Intraorale Lidocaininjektionen im Bereich des Ganglion Otikum zur Behandlung des subjektiven Tinnitus"

Wir gratulieren sehr herzlich zum Doktortitel!

Das Praxisteam

 

Zähne erhalten – ab dem 1. Zahn

Die Vermeidung von Erkrankungen der Zähne und der Mundhöhle stehen bei uns im Mittelpunkt. Bedarf es trotzdem einer Behandlung, so lege ich bei der Therapie größten Wert auf Minimalinvasivität, um die eigenen, gesunden Gewebe so gut wie möglich zu schonen.

Unsere Schwerpunkte:

  • Individualprophylaxe (Vorbeugung) für jedes Alter
  • Parodontologie (Zahnfleischbehandlung)
  • Kinderbehandlung
  • Kieferorthopädie für Kinder und Erwachsene

Unser Leistungsspektrum der allgemeinen Zahnheilkunde:

  • Schwangerenberatung und Babysprechstunde
  • Wurzelbehandlung (Endodontie)
  • Minimalinvasive Zahnheilkunde
  • Inlays
  • Hochwertiger Zahnersatz (auch auf Implantaten)
  • Strahlungsarmes digitales Röntgen
  • Funktionsanalyse, Behandlung von Kiefergelenksproblemen
  • Bleaching
  • Sportmundschutz, Zahnschmuck
  • Praktischer Erinnerungsservice (Recall)

Erste Hilfe

Auf dieser Seite finden Sie unter anderem folgende Themen:

Blutungen

Nach einer Operation oder Zahnextraktion kann es vereinzelt zu Nachblutungen kommen.

Es ist für Sie als Patienten äußerst schwierig, die Menge des Blutverlustes abzuschätzen, da einerseits ein Teil des Blutes geschluckt wird, andererseits das Blut durch den Speichel verdünnt wird. Falls Sie einen größeren Blutverlust befürchten, lassen Sie sich zum zahnärztlichen Notdienst bringen; fahren Sie nicht selbst.

Beißen Sie bitte auf einen sterilen Tupfer aus dem Verbandskasten oder auf ein gerade frisch gebügeltes (dadurch fast steriles), klein zusammengefaltetes Stofftaschentuch und üben Sie damit Druck auf die Wunde aus. Kühlen Sie von außen mit einem Coolpack aus dem Kühlschrank oder mit einem kalten feuchten Stofftuch. Verzichten Sie auf Wundspülungen und ruhen Sie mit möglichst aufrechtem Oberkörper. Sollte die Blutung nach einer Stunde nicht zum Stillstand gekommen sein, suchen Sie bitte umgehend den zahnärztlichen Notdienst auf.

Schwellung

Sollten Sie ohne eine vorangegangene Operation eine Schwellung feststellen oder sollte die Schwellung nach dem Verstreichen der drei Folgetage einer Operation erneut stärker werden, suchen Sie bitte den zahnärztlichen Notdienst auf.

Schwellungen nach Operationen lassen sich durch folgende Maßnahmen vermindern:

Kühlen Sie den Bereich der Operation von außen mit einem Coolpack aus dem Kühlschrank oder Eiswürfeln in einem feuchten Stofftuch eingewickelt. ( Eis niemals direkt auf die Haut!) Schonen Sie sich, und vermeiden Sie jede Anstrengung. Ruhen Sie nach der Operation mit erhöhtem Oberkörper.

Traumatischer Zahnverlust (durch einen Unfall usw.)

Ausgebrochene Milchzähne werden in der Regel nicht wiedereingesetzt. Wenn Sie sich nicht sicher sind, ob es sich bei einem Zahn um einen Milchzahn handelt, verfahren Sie bitte wie bei einem bleibenden Zahn.

Bleibende Zähne:

Bei einem Unfall mit eventueller Beteiligung der bleibenden Zähne sollte sofort ein Zahnarzt aufgesucht werden. (D. h. auch während der Schulzeit und am Wochenende – siehe Notdienst). Ein Zahn und auch abgebrochene Teilstücke sollten am besten in einer Zahnrettungsbox (in der Apotheke erhältlich) transportiert werden (bis zu 24 Stunden). Wenn eine solche nicht am Unfallort vorhanden ist, den Zahn entweder in H-Milch oder in Speichel transportieren. Falls auch kein geeignetes Gefäß zur Hand ist: Zahn in den Mund nehmen, in der Backentasche aufbewahren – aber aufpassen, nicht verschlucken!

Der Zahn darf nicht austrocknen, jede Minute in der Trockenheit schadet! Er sollte möglichst nicht an der Wurzel, sondern nur an der Krone berührt und auf keinen Fall desinfiziert oder gar abgewaschen werden. (Andernfalls gehen die wertvollen Zellen an der Wurzeloberfläche kaputt mit deren Hilfe so ein Zahn wieder anwachsen soll)

Bei sofortiger Versorgung kann ein Zahn oft wiedereingepflanzt werden!

Zahnfraktur (abgebrochener Zahn)

Wenn nach einer Zahnfraktur im Zahn ein rotes Pünktchen sichtbar ist, oder der Zahn extrem druckempfindlich ist, sollte möglichst sofort der Zahnarzt aufgesucht werden. Ist das abgebrochene Stückchen klein, kein rotes Pünktchen sichtbar und der Zahn schmerzt nicht, oder nur bei Kälte (Luftzug, kaltes Wasser), können Sie mit dem Zahnarztbesuch ein paar Tage warten (z.B. am Wochenende oder im Urlaub).

Auch hierbei ist eine Lagerung der Zahnstücke in der Zahnrettungsbox am besten, da sie dann besser wiederbefestigt werden können. (nicht im Mund – zu große Gefahr des Verschluckens!) Wenn keine feuchte Lagerung möglich kann ein Bruchstück auch in der Praxis wiederangefeuchtet werden.

Fälle für den zahnärztlichen Notfalldienst

In folgenden Fällen suchen Sie bitte den zahnärztlichen Notfalldienst auf:

  • Ihr Zahn schmerzt auf Wärme, beruhigt sich aber eher bei Kälte (z.B. kalte Getränke).
  • Der Zahn ist druck- und klopfempfindlich.
  • Pochender Schmerz im Rhythmus des Herzschlages.
  • Bei unklarer Schmerzursache.

Tipps für Eltern

Liebe Eltern,

ich möchte Ihnen gerne ein paar Tipps geben, wie Sie Ihr Kind und natürlich auch sich auf den Besuch in unserer Praxis für die ganze Familie vorbereiten können. Auch wenn Ihnen manches ungewöhnlich erscheinen mag: Unsere Vorschläge haben sich in langen Jahren und vielen Kinderbehandlungen bewährt und werden bei Bedarf angepasst.

1. Das allererste Mal beim Zahnarzt

Ich empfehle Ihnen, Kinder bereits im ersten Lebensjahr bei jeder Erwachsenen-Kontrolluntersuchung in die Praxis mitzubringen. So können uns die Kleinen frühzeitig kennen lernen – lange bevor eine erste Behandlung notwendig wird. Diese ersten Termine dienen auch der Beratung der Eltern bezüglich Ernährung, Flasche, Stillen und Schnuller.

2. Was ist die beste Uhrzeit?

Ganz wichtig ist der Einfluss der Tageszeit auf das Verhalten Ihres Kindes bei der Behandlung. Erfahrungsgemäß verlaufen die Termine am Vormittag ruhiger und sind gerade für kleine Kinder besser geeignet.
Halten Sie den Tag des Besuches bei uns möglichst frei von Stress und anderen Terminen - der Zahnarztbesuch bei uns sollte die Hauptattraktion des Tages sein. Wir würden uns wünschen, dass Ihr Kind möglichst gesund und ausgeruht zu uns kommt.

3. Wie vermeiden wir lange Wartezeiten?

Ich möchte Sie bitten, etwas vor dem vereinbarten Termin zu kommen und eine kurze Wartezeit mit einzuplanen. Eine kurze Eingewöhnungszeit von fünf bis zehn Minuten im Wartezimmer wirkt sich aus psychologischer Sicht beruhigend und positiv aus. Bei der Behandlung von Kindern kann es immer zu unvorhersehbaren Zeitverzögerungen kommen.
Auch ungeplante Zahnunfälle, die schnellstmöglich versorgt werden müssen, können unseren Terminplan beeinflussen. Durch Erfahrungswerte und eingeplante Pufferzonen erreichten wir bisher eine durchschnittliche Wartezeit von unter 10 min.

4. Ihre Anwesenheit bei der Behandlung des Kindes

Sollte Ihnen vor der Beratung oder Behandlung etwas Bestimmtes am Herzen liegen, geben Sie uns bitte schon bei der Terminvereinbarung oder spätestens beim Empfang einen kurzen Hinweis.

In unserer kinderfreundlichen Zahnarztpraxis ist es Ihnen jederzeit gestattet, im Behandlungszimmer dabei zu sein.
Die Anwesenheit von Papa oder Mama gibt Kleinkindern ein Gefühl der Geborgenheit und ist somit vorteilhaft.
Ich möchte Sie jedoch bitten, bei Fragen an das Kind oder der Behandlung selbst diskret im Hintergrund zu bleiben und dem zahnärztlichen Team die Führung Ihres Kindes zu überlassen.
Zum einen soll Ihr Kind im Mittelpunkt der Aufmerksamkeit stehen, zum anderen erreichen wir durch geeignete Wortwahl eine positive Grundstimmung.
Bei älteren oder sehr auf die Eltern fixierten Kindern empfehlen wir, dass Sie Ihr Kind motivieren, alleine ins Behandlungszimmer zu gehen. Somit konzentriert es sich ganz auf uns und wir können Vertrauen für laufende und künftige Behandlungen aufbauen.
Auf jeden Fall werden Sie beim ersten Gespräch und bei wichtigen Informationen zur anstehenden Behandlung anwesend sein.

Wenn Ihnen bei einer Behandlung etwas missfällt oder unverständlich erscheint, so sprechen Sie uns bitte erst nach der Sitzung darauf an - möglichst in Abwesenheit des Kindes. Nur so bleibt die positive Atmosphäre zwischen Kind und Zahnärztin erhalten, die eine Voraussetzung für eine erfolgreiche und angenehme Behandlung Ihres Kindes ist.

5. Wohin mit dem Geschwisterchen?

Geschwisterkinder sind in unserer Praxis für die ganze Familie herzlich willkommen. Um die Behandlung bei Ihrem Kind jedoch so positiv und qualitativ wie möglich gestalten zu können, bitten wir Sie, dass vor allem bei längeren Behandlungsterminen Geschwisterkinder nur mitgebracht werden, wenn diese sich schon selbst beschäftigen können. Ist dies nicht der Fall, bringen Sie bitte eine Begleitperson mit, die sich um das Geschwisterchen kümmern kann.

6. Belohnungsgeschenke

Bitte versprechen Sie Ihrem Kind keine großen Belohnungsgeschenke!
Dinge, die sich Ihr Kind möglicherweise unbedingt wünscht, setzen es bei der Behandlung zu stark unter Druck und können sich negativ auf den Behandlungserfolg auswirken.

Bei uns in der Praxis bekommen die Kinder nach jeder erfolgreichen Sitzung ein kleines Spielzeug als Belohnung und je nach Behandlung evtl. auch eine Tapferkeitsmedaille oder –urkunde. Häufig sehen das die anderen Kinder bereits im Wartezimmer und sind dann besonders motiviert sich auch ein Geschenk zu verdienen.
Besonders beliebt ist auch unsere Urkunde als „Weltbester Zähneputzer“!

7. Lob und Tadel

Ich möchte Sie bitten, weder vor, während, noch nach der Behandlung mit Ihrem Kind zu schimpfen.
Ein kleines Kind ist weder für schlecht geputzte Zähne,  noch für Karies, noch für Zahnarztangst verantwortlich!
Sparen Sie nicht mit Lob an das Kind - aber nur für das, was es auch wirklich gut gemacht hat. Während der Behandlung wird Ihr Kind von uns möglicherweise intensiv gelobt; wir wollen ein gutes und stolzes Gefühl vermitteln. Auch wenn es Ihnen übertrieben erscheint, es hat sich bewährt: denn durch das Gefühl etwas Lobenswertes geleistet zu haben, wird alles Unangenehme aus dem Gedächtnis gelöscht. So bleibt der Besuch bei der Zahnarztpraxis für die ganze Familie in guter Erinnerung.

8. Angstfreie und kindgerechte Atmosphäre

Ein Besuch bei der Zahnärztin ist immer aufregend und ungewohnt. Wichtig ist, dass wir bei jeder Behandlung nur so weit gehen, wie es das Kind zulässt. Daher kann manchmal von allen Seiten etwas Ausdauer nötig sein, bis unser gemeinsames Ziel erreicht ist. Bitte haben Sie Geduld, auch wenn eine Behandlung einmal über mehrere Sitzungen gehen wird.

Das Unterbewusstsein eines Kindes kennt keine Verneinungen! Sätze wie "Du brauchst keine Angst zu haben" oder Das tut nicht weh" bringen die Kleinen erst auf die Idee, sie müssten Angst oder Schmerzen haben. In unserer Zahnarztpraxis sind wir in der angstfreien und kindgerechten Sprache geschult.
Wir möchten Sie bitten, wenn überhaupt dann unsere Bezeichnungen zu übernehmen, um Ihr Kind nicht zu verwirren.

Die Spritze nennen wir Schlaftropfen, der Bohrer mit Wasser heißt Zahndusche. Der (rumpelnde) Rosenbohrer ist der Bagger, der weiche Speisereste wegbaggert und mit lautem Gerumpel Karius und Baktus verscheucht.

Wenn Sie nach der Behandlung keine Fragen stellen wie "Hat es wehgetan?" oder "Das war doch gar nicht schlimm, oder?", dann helfen Sie mit, schlechte Gefühle nicht zu verfestigen oder wieder ins Bewusstsein zu rufen. Entscheidend für eine gute Erfahrung beim Zahnarzt ist nicht nur die Behandlung selbst, sondern die Stimmung und Erinnerung, mit der Ihr Kind den Behandlungsstuhl und unsere Zahnarztpraxis verlässt.

Häufige Fragen rund um die Kinderzahnpflege:

In welchem Alter soll ich mit dem Zähneputzen beginnen?

Sobald die ersten Milchzähnchen kommen ist es an der Zeit, mit dem Zähneputzen zu beginnen. In der Regel ist das mit 6 -9 Monaten der Fall. Eine weiche Kinderzahnbürste und eine kleine Menge Kinderzahnpasta (etwa erbsengroß) sollten bereits dazu verwendet werden. Dass die Zahnpasta verschluckt wird, ist in dieser geringen Menge vollkommen unbedenklich. Dabei wird wertvolles Fluorid aufgenommen und die zusätzliche Einnahme von fluoridhaltigen Tabletten ist nicht notwendig.

Warum müssen Milchzähne überhaupt behandelt werden?

Milchzähne erfüllen eine wichtige Aufgabe als Platzhalter für die bleibenden Zähne. Ihr Kind braucht sie zum Lachen, Sprechen und Kauen. Die hintersten Milchbackenzähne sollten erst mit 12 bis 13 Jahren ausfallen! Chronische Entzündungen, wie sie von fistelnden Milchzähnen ausgehen, beeinträchtigen die gesamte Abwehrlage des Kindes. Besonders wichtig ist die Feststellung, dass es sich bei Karies um eine Infektionskrankheit handelt. Kariöse Milchzähne stecken im Laufe der Zeit auch die neuen Zähne (besonders die mit 6 Jahren bereits durchbrechenden ersten bleibenden Backenzähne) an.

Wie kann ich mein Kind besser zum Zähneputzen motivieren?

Gemeinsames Zähneputzen von allen Familienmitgliedern am Abend bringt Spaß und stärkt das Wir-Gefühl und damit auch die Vorbildfunktion. Eine Zahnputzuhr oder ein spezieller Timer mit unterschiedlichen farbigen Lämpchen gibt die Dauer des Zähneputzens vor und verlängert die Aufmerksamkeitsspanne des Kindes. Abwechselnd mal mit der rechten, mal mit der linken Hand putzen, das erfordert Konzentration und die Zeit vergeht wie im Flug.
Zähneputzen mit dem Zahnputz-Zauberlied gibt den ganz Kleinen Technik und Dauer vor.

Ab wann kommen die neuen Zähne?

Meist kommt mit ungefähr 6 Jahren der erste bleibende Backenzahn hinter den Milchzähnen und wird deshalb erst spät bemerkt. Buben sind den Mädchen beim Zahnwechsel etwa ein halbes Jahr bis 1 Jahr „hinterher". Die unteren Schneidezähne sind dann die ersten „Wackelzähne" - etwa zum Zeitpunkt des Schuleintritts. Der Zahnwechsel ist erst mit ungefähr 12 bis 13 Jahren abgeschlossen, wenn die hinteren Milchbackenzähne ausfallen.

Wie oft sollen Zähne gereinigt werden?

Im Idealfall nach jeder Mahlzeit. Natürlich ist das im Alltag mit Kindern nur schwer umsetzbar. Zudem ist es viel wichtiger, dass die Zähne einmal täglich gründlich gereinigt werden, als 5 mal am Tag schlampig. Als Faustregel gilt: 1 mal gründlich, 1 mal husch-husch.

Mein Kind hat so Angst, was kann man machen?

Am besten kommen Sie mit Ihrem Kind einmal zu uns. Hier können wir uns über die Ursachen dieser Angst unterhalten, die Zähne anschauen und gemeinsam nach einer Lösung suchen. Manchmal kann man mit langsamen Schritten und Erklärungen die Angst abbauen. Oft ist es aber auch ratsam, die Zähne unter Sedierung oder Narkose erst einmal zu reparieren und anschließend das Vertrauen langsam wieder aufzubauen.

Was tun, wenn der Zahn wehtut?

Wenn der Zahn weh tut, dann gibt es keine andere Lösung als ihn zu reparieren. Schmerzmittel helfen nur für kurze Zeit und beseitigen nicht die Ursache. Deshalb: kommen Sie bei Schmerzen möglichst schnell vorbei.

Ab welchem Alter sollen wir Zahnseide benutzen?

Zahnseide dient der Reinigung von eng stehenden Zahnzwischenräumen. Daher gilt: hat Ihr Kind Zähne, die in engem Kontakt zueinander stehen, so sollten Sie unabhängig vom Alter Zahnseide benutzen. Die Mehrzahl der Milchgebisse hat allerdings kleine Lücken, die gut mit der Zahnbürste gereinigt werden können. Diese Lücken schließen sich bei den Backenzähnen oft im Alter von etwa 4 Jahren. Regelmäßige Kontrollen bei der Zahnprophylaxe sind deshalb wichtig.

Impressum - Pflichtangaben nach §5 Telemediengesetz

Verantwortlicher für den Inhalt:

Dr. Petra Pfeifer
Zahnärztin

Amberger Str. 138
93057 Regensburg / Sallern

Telefon (09 41) 60 48 99-20
Telefax (09 41) 60 48 99-21

e-mail: praxis@zahnarzt-regensburg-sallern.de
internet: www.zahnarzt-regensburg-sallern.de

 

Dr. Petra Pfeifer, Zahnärztin
Approbation verliehen durch das Bundesland Bayern / Bundesrepublik Deutschland

Berufsrechtliche Angaben

Kammerzugehörigkeit

Zuständige Aufsichts­behörde für vertrags­zahnärztliche Tätigkeiten

Zuständige Aufsichts­behörde (approbations­rechtlich) / zuständige Bezirks­regierung

Geltendes Berufsrecht

Alle auf unserer Seite vorgestellten Zahnärzte/innen haben Ihre Approbation und damit Ihre Zulassung zum Beruf des Zahnarztes bzw. der Zahnärztin durch die jeweils zuständige Landesbehörde der Bundesrepublik Deutschland verliehen bekommen (sofern nicht im Impressum oder in der Vita abweichende Angaben genannt sind). Die Informationen zu den berufsrechtlichen Regeln sowie zu den zuständigen Aufsichtsbehörden / Kammern gelten entsprechend.

Hinweis nach §36 Verbraucher­streit­beilegungs­gesetz (VSBG)

Ich/Wir sind nicht bereit, an einem Streitbeilegungsverfahren vor einer Verbraucherschlichtungsstelle teilzunehmen.

Urheberrecht

Die durch die Seitenbetreiber erstellten Inhalte und Werke auf diesen Seiten unterliegen dem deutschen Urheberrecht. Die Vervielfältigung, Bearbeitung, Verbreitung und jede Art der Verwertung außerhalb der Grenzen des Urheberrechtes bedürfen der schriftlichen Zustimmung des jeweiligen Autors bzw. Erstellers. Downloads und Kopien dieser Seite sind nur für den privaten, nicht kommerziellen Gebrauch gestattet.

Soweit die Inhalte auf dieser Seite nicht vom Betreiber erstellt wurden, werden die Urheberrechte Dritter beachtet. Insbesondere werden Inhalte Dritter als solche gekennzeichnet. Sollten Sie trotzdem auf eine Urheberrechtsverletzung aufmerksam werden, bitten wir um einen entsprechenden Hinweis. Bei Bekanntwerden von Rechtsverletzungen werden wir derartige Inhalte umgehend entfernen.

Quelle: eRecht24.de - Rechtsberatung von Anwalt Sören Siebert

Datenschutzbestimmungen

A. Allgemeines

Verantwortlichkeiten / Beschwerden

Für die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten verantwortlich ist:

Dr. Petra Pfeifer
Zahnärztin

Amberger Str. 138
93057 Regensburg / Sallern

Sollten Sie Fragen oder Beschwerden haben erreichen Sie unseren Verantwortlichen für den Datenschutz / Datenschutzbeauftragten unter: datenschutz@zahnarzt-regensburg-sallern.de

Zuständige Aufsichtsbehörde

Zuständige Aufsichtsbehörde in datenschutzrechtlichen Fragen ist der Landesdatenschutzbeauftragte des Bundeslandes (Aufsichtsbehörde), in dem Sie Ihren Wohnsitz haben. Alternativ können Sie sich auch an die Aufsichtsbehörde in dem Bundesland wenden, in dem unser Unternehmen seinen Sitz hat. Eine Liste der Datenschutzbeauftragten sowie deren Kontaktdaten können folgendem Link entnommen werden: Liste der Datenschutzbeauftragten

Bereitstellung der Website und Erstellung von Logfiles

Bei jedem Aufruf unserer Webseite erfasst unser System automatisiert Daten und Informationen vom Computersystem des aufrufenden Rechners. Dabei werden folgende Daten erhoben:

  1. Informationen über den Browsertyp und die verwendete Version
  2. Das Betriebssystem des Nutzers
  3. Gerätetyp (Computer oder mobiles Endgerät)
  4. IP-Adresse des Nutzers
  5. Datum und Uhrzeit des Zugriffs
  6. Websites, die vom System des Nutzers über unsere Website aufgerufen werden

Die Daten werden ebenfalls in den Logfiles unseres Systems gespeichert. Nicht hiervon betroffen sind die IP-Adressen des Nutzers oder andere Daten, die die Zuordnung der Daten zu einem Nutzer ermöglichen. Eine Speicherung dieser Daten zusammen mit anderen personenbezogenen Daten des Nutzers findet nicht statt.
Die vorübergehende Speicherung der aufgezählten Daten durch das System ist notwendig, um eine Auslieferung der Website an den Rechner des Nutzers zu ermöglichen, darüber hinaus, um die Funktionsfähigkeit der Website sicherzustellen. Zudem dienen uns die Daten zur Optimierung der Website und zur Sicherstellung der Sicherheit unserer informationstechnischen Systeme. Hierfür muss die IP-Adresse des Nutzers für die Dauer der Sitzung gespeichert bleiben. Eine Auswertung der Daten zu Marketingzwecken findet in diesem Zusammenhang nicht statt.
In diesen Zwecken liegt auch unser berechtigtes Interesse an der Datenverarbeitung nach Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO.

Verwendung von Cookies

Die Internetseiten verwenden teilweise so genannte Cookies. Cookies richten auf Ihrem Rechner keinen Schaden an und enthalten keine Viren. Cookies dienen dazu, unser Angebot nutzerfreundlicher, effektiver und sicherer zu machen. Cookies sind kleine Textdateien, die auf Ihrem Rechner abgelegt werden und die Ihr Browser speichert.

Die meisten der von uns verwendeten Cookies sind so genannte “Session-Cookies”. Sie werden nach Ende Ihres Besuchs automatisch gelöscht. Andere Cookies bleiben auf Ihrem Endgerät gespeichert bis Sie diese löschen. Diese Cookies ermöglichen es uns, Ihren Browser beim nächsten Besuch wiederzuerkennen.

Sie können Ihren Browser so einstellen, dass Sie über das Setzen von Cookies informiert werden und Cookies nur im Einzelfall erlauben, die Annahme von Cookies für bestimmte Fälle oder generell ausschließen sowie das automatische Löschen der Cookies beim Schließen des Browser aktivieren. Bei der Deaktivierung von Cookies kann die Funktionalität dieser Website eingeschränkt sein.

Cookies, die zur Durchführung des elektronischen Kommunikationsvorgangs oder zur Bereitstellung bestimmter, von Ihnen erwünschter Funktionen (z.B. Warenkorbfunktion) erforderlich sind, werden auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO gespeichert. Der Websitebetreiber hat ein berechtigtes Interesse an der Speicherung von Cookies zur technisch fehlerfreien und optimierten Bereitstellung seiner Dienste.

Soweit andere Cookies (z.B. Cookies zur Analyse Ihres Surfverhaltens) gespeichert werden, werden diese in dieser Datenschutzerklärung gesondert behandelt.

E-Mail / Kontaktformular

Auf unserer Webseite besteht die Möglichkeit zur Kontaktaufnahme über die bereitgestellte E-Mail-Adresse. In diesem Fall werden die mit der E-Mail übermittelten personenbezogenen Daten des Nutzers gespeichert. Aufgrund der Tatsache, dass der gewöhnliche E-Mail-Versand die Vertraulichkeit der übersandten Daten nicht gewährleistet, werden von uns keine personenbezogenen Daten besonderer Art auf diesem Wege verarbeitet.
Die Verarbeitung Ihrer Daten erfolgt nur insoweit, als dies für die Bearbeitung Ihre Anfrage erforderlich ist. Die Daten werden ausschließlich für die Verarbeitung der Konversation verwendet. Es erfolgt in diesem Zusammenhang keine Weitergabe der Daten an Dritte. Anschließend werden diese gelöscht.

Ist auf unserer Website ein Kontaktformular vorhanden, welches für die elektronische Kontaktaufnahme genutzt werden kann, bitten wir Sie zu beachten, dass die Übertragung Ihrer Daten zwar verschlüsselt (https) erfolgt, aber dennoch nicht gewährleistet werden kann, dass nicht unbefugte Dritte auf die übermittelten Daten zugreifen können. Sie sollten deshalb (weder per Email, noch per Kontaktformular) grundsätzlich keine Informationen etwa über Ihren Gesundzustand/Beschwerden hierüber verschicken, sondern nur allgemeine Anfragen an uns richten. Daran sollten Sie auch bei jeder weiteren Kommunikation mit uns denken.
Nehmen Sie die Möglichkeit über das Kontaktformular wahr, so werden die in der Eingabemaske eingegeben Daten an uns übermittelt und gespeichert.

Links (wie bspw. auf Bewertungsportale Jameda, Sanego, Doc-Insider usw.)

Mit Betätigung des Links verlassen Sie den Einflussbereich unserer Webseite. In welcher Form von den verlinkten Webseitenbetreibern personenbezogene oder sonstige Daten erhoben, gespeichert oder verarbeitet werden, entzieht sich unseres Kenntniskreises und obliegt den jeweiligen Betreibern. Wir empfehlen Ihnen, vor Nutzung der verlinkten Webseiten, sich über die dort geltenden Datenschutzbestimmungen zu informieren.

Google Dienste

Unsere Webseite setzt folgende Dienste der Google Ireland Limited, Gordon House, Barrow Street, Dublin, D04 E5W5, Ireland („Google“) und von deren Tochterunternehmen, der YouTube, LLC, 901 Cherry Ave., San Bruno, CA 94066, USA ein:

  1. Google Web Fonts

    Diese Seite nutzt zur einheitlichen Darstellung von Schriftarten so genannte Web Fonts, die von Google bereitgestellt werden. Die Google Fonts sind lokal installiert. Eine Verbindung zu Servern von Google findet dabei nicht statt.

Rechtsgrundlagen

Soweit die Erhebung und Speicherung von personenbezogenen Daten nicht allein deshalb notwendig ist, um die Webseite überhaupt auszuliefern, erheben und verarbeiten wir personenbezogene Daten zum Zwecke der Erhaltung, Verbesserung und Sicherung des Angebotes, sowie deren sicherheitstechnischen Absicherung. (Art. 6 Abs. 1 Buchstabe f DSGVO). In diesen beschriebenen Zwecken liegt auch unser berechtigtes Interesse an der Nutzung.

Dauer der Verarbeitung / Löschung

Sind an den jeweiligen Stellen der Beschreibung der Datenerhebung oder Nutzung keine Angaben gemacht, werden die Daten bei uns in dem Zeitpunkt gelöscht, wie diese zur Erreichung des Zweckes, für den sie erhoben wurden, nicht mehr benötigt werden.

Widerspruch / Beseitigung

Soweit die Möglichkeit besteht, der Erhebung oder Nutzung bestimmter Daten, wie etwa bestimmter Cookies zu widersprechen, haben wir dies an den betreffenden Stellen gekennzeichnet.

B. Rechte der betroffenen Person

Auskunftsrecht

Sie können von der oben genannten Verantwortlichen Stelle eine Bestätigung darüber verlangen, ob personenbezogene Daten, die Sie betreffen, verarbeitet werden.

Folgende Auskünfte übermitteln wir Ihnen als unentgeltliche Kopie:

  • Verarbeitungszwecke
  • Kategorien personenbezogener Daten, die verarbeitet werden
  • Empfänger oder Kategorien von Empfängern
  • geplante Speicherdauer der personenbezogenen Daten bzw. Kriterien der Festlegung
  • Bestehen eines Rechts auf Berichtigung / Löschung / Einschränkung / Widerspruch im Zusammenhang mit den der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten sowie das Beschwerderecht bei der Aufsichtsbehörde
  • Soweit die personenbezogenen Daten nicht bei Ihnen erhoben werden: alle verfügbaren Daten über die Herkunft der Daten
  • Das Bestehen einer automatisierten Entscheidungsfindung einschl. Profiling gem. Art. 22 Abs. 1, Abs. 4 DSGVO

Recht auf Berichtigung

Sie haben ein Recht auf Berichtigung und/oder Vervollständigung gegenüber dem Verantwortlichen, sofern die verarbeiteten personenbezogenen Daten, die Sie betreffen, unrichtig oder unvollständig sind. Der Verantwortliche hat die Berichtigung unverzüglich vorzunehmen.

Recht auf Einschränkung der Verarbeitung

Unter bestimmten in Art. 18 DSGVO näher bestimmten Voraussetzungen können Sie die Einschränkung der Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten verlangen.

Recht auf Löschung

Sie können von dem Verantwortlichen neben der oben benannten regelmäßigen Löschung aufgrund Zweckerreichung verlangen, dass die Sie betreffenden personenbezogenen Daten unverzüglich gelöscht werden, sofern einer der weiteren in Art. 17 DSGVO benannten Gründe zutrifft, ohne dass eine Ausnahme vorliegt.

Recht auf Unterrichtung

Haben Sie das Recht auf Berichtigung, Löschung oder Einschränkung der Verarbeitung gegenüber dem Verantwortlichen geltend gemacht, ist dieser verpflichtet, allen Empfängern, denen die Sie betreffenden personenbezogenen Daten offengelegt wurden, diese Berichtigung oder Löschung der Daten oder Einschränkung der Verarbeitung mitzuteilen, es sei denn, dies erweist sich als unmöglich oder ist mit einem unverhältnismäßigen Aufwand verbunden.

Ihnen steht gegenüber dem Verantwortlichen das Recht zu, über diese Empfänger unterrichtet zu werden.

Recht auf Datenübertragbarkeit

Sie haben das Recht, die Sie betreffenden personenbezogenen Daten, die Sie dem Verantwortlichen bereitgestellt haben, in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format zu erhalten. Außerdem haben Sie das Recht diese Daten einem anderen Verantwortlichen ohne Behinderung durch den Verantwortlichen, dem die personenbezogenen Daten bereitgestellt wurden, zu übermitteln, sofern:

  1. die Verarbeitung auf einer Einwilligung gem. Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO oder Art. 9 Abs. 2 lit. a DSGVO oder auf einem Vertrag gem. Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO beruht und
  2. die Verarbeitung mithilfe automatisierter Verfahren erfolgt.

Recht auf Widerruf der datenschutzrechtlichen Einwilligungserklärung

Sie haben das Recht, Ihre datenschutzrechtliche Einwilligungserklärung jederzeit zu widerrufen. Durch den Widerruf der Einwilligung wird die Rechtmäßigkeit der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung nicht berührt.

Angaben zur Berufshaftpflichtversicherung

  • Janitos AG, 69031 Heidelberg

Webdesign, Konzeption, Programmierung

Fotografien / Bilder

  • Wolfgang Schwarzfischer, Pentling